Turbon meldet einen Jahresverlust von 2,5 Millionen €

Zur Turbon Products GmbH gehören inzwischen neben der Turbon-Marke auch die Embatex und die EBP AG. Hinter Embatex stecken die Marken IBM und Emstar, hinter der EBP AG steckt die Marke AgfaPhoto.

In einer Ad-hoc-Meldung plant die Turbon mit einem Ergebnis vor Steuern von minus 2,5 Millionen €. Und das trotz guter Ergebnisse in Bereich Managed-Print-Service. Der Vorstand von Turbon erwartet erst im Laufe des Jahres 2019 das Schreiben von schwarzen Zahlen, wobei dafür der Geschäftsumfang verkleinert werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.