Welcher Radiergummi radiert am besten?

Dieser spannenden Frage gehe ich heute auf den Grund. Bei meinem Radier-Wettkampf treten gegeneinander an:

  • Eraser Stylex in weiß
  • Rot/Blau von Stylex
  • Pelikan PK20
  • Faber-Castell Dust-Free
  • Faber-Castell Knetradierer
  • Staedtler Mars plastic
  • Spirit Twist
Radierer-Startposition

Zunächst testete ich die Bleistift-Härte HB auf 190g/m² Zeichenpapier. Das Radierergebnis sah danach so aus:

Aufgrund des etwas weichen Zeichenpapiers, waren bei jedem Kandidaten erkennbare Bleistiftreste auf dem Papier zu sehen. Also entschied ich mich dazu, die Anfangsbedingungen zu verändern. Ich verwendete diesmal einen glatteren Untergrund.

Das Radierrennen auf glattem Grund – mit Collegeblockpapier 90g/m²

Nun kann mein Radierwettkampf also losgehen. Den Start übernimmt:

Der weiße Eraser von Stylex

Eine Bleistifthärte von HB galt es zu bezwingen:

Stylex Eraser weiß

Meine Wertung für Stylex Eraser weiß

Er radiert schnell und sauber auf glattem Grund, ist aber eher weich mit viel Abrieb. Dafür gibt es ihn günstig im Dreierpack zu kaufen. Der kleine Weiße erhält von mir:

Bewertung: 4 von 5.

Der Rot/Blaue von Stylex

Dieser Zweifarbige verspricht mit der roten Seite Bleistift weg zu radieren. Und die blaue Seite soll sogar Tinte löschen. Ob diese Versprechen haltbar sind?

Stylex Rot/Blau

Meine Wertung für den Rot/Blauen von Stylex

Der Bleistift mit der roten Seite des Radierers auf glattem Grund wird gut weg radiert. Jedoch kann das Versprechen, mit der blauen Seite Tinte zu löschen, nicht eingehalten werden. Dafür erleichtert die schräge Form ein genaueres Radieren von Details. Zumindest ist er preislich sehr günstig im Zweierpack zu erstehen. Der harte Rot/Blaue erhält von mir:

Bewertung: 3.5 von 5.

Der Pelikan PK20

Auch dieses Modell hat zwei unterschiedliche Radierwerkzeuge in sich vereint: eine weiße Seite, die Bleistift radieren soll, und eine blaue Seite, die Tinte löschen kann. Wie sieht es mit der Einhaltung dieser Vorgaben aus?

Pelikan PK20

Meine Wertung für den Pelikan PK20

Überraschend schnell und sauber klappt das Radieren des Bleistiftzuges auf dem Collegeblockpapier. Jedoch wird auch hier mit der Tintenlöschfunktion zu viel versprochen. Meine Wertung für den PK20:

Bewertung: 4 von 5.

Der Faber-Castell Dust-Free

Hier wird auf der Hülle ein „sauberes und weiches“ Radieren angekündigt. „dust-free“ heißt ja soviel wie „staubfrei“. Ob damit gemeint ist, dass beim Radieren kein Staub bzw. Abrieb entsteht?

Faber-Castell Dust-Free

Meine Wertung für den Faber-Castell Dust-Free

Also ein wenig Abrieb gab es natürlich schon… aber bemerkenswert wenig. Es radierte sich der Bleistiftzug rasch und rückstandsfrei hinfort. Und ganz nebenbei bemerkt, lieferte dieses Modell auch das beste Ergebnis auf dem Zeichenpapier. Doch Sterne sagen mehr als tausend Worte:

Bewertung: 5 von 5.

Der Knetradierer von Faber-Castell

Ist es nun Knete oder ein Radierer? Faber-Castell gibt an, mit dieser Erfindung beides zu können. Wir werden es sehen:

Knetradierer von Faber-Castell

Meine Wertung des Knetradierers von Faber-Castell

Er sieht gut aus in seiner strahlenden Farbe und auf jeden Fall ist er eine dankbare Ablenkung für gelangweilte Schüler/innen. Jedoch dieses Gebilde als „Radierer“ zu bezeichnen, ist schon sehr optimistisch…

Meine Wertung für den verbliebenen Spaß am Gerät:

Bewertung: 2.5 von 5.

Der Staedtler Mars plastic

Es gibt ihn in verschieden Größen, ich verwendete den Kleinsten. Die Reihe „Mars“ von Staedtler ist eine typische Geometrie-Marke und wird somit verstärkt für geometrisches Zeichnen empfohlen. Wie sieht es mit seinen Leistungen in meinem Wettkampf aus?

Staedtler Mars plastic

Meine Wertung des Staedtler Mars plastic

Ein Radieren, das Spaß macht. Einfach und schnell verschwindet der Bleistift ohne Angeberei. Trotz etwas viel Abrieb, den der kleine Feine erzeugt, ist das Ergebnis auf glattem Untergrund vorzeigbar:

Bewertung: 4 von 5.

Der Spirit Twist

Mit seiner Radierer-Versteck-Funktion fällt der Twist auf jeden Fall auf. Das Material ist mittelhart, die Optik passt. Doch wie radiert er nun?

Spirit Twist

Meine Wertung des Spirit Twist

Ein sauberes und gutes Radieren auf glattem Papier. Und das beste an ihm ist: das Preis-Leistungsverhältnis ist super! Er ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Zusätzlich weist er den größten Anteil an Radiermaterial auf – insgesamt bekommt von mir:

Bewertung: 4.5 von 5.

Doch nun zu dir: Welcher ist dein Favorit?

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.