Billige HP-Drucker mit hohen Folgekosten

Billiger Drucker mit hohen FolgekostenAktuell hat mal wieder einer der großen deutschen Lebensmitteldiscounter zu einem sehr günstigen Preis den HP Envy 4502 e-All-in-One im Angebot. Auf den ersten Blick ein super Angebot: ein All-in-One Drucker mit randlosem Fotodruck für unter 65€ – die Freude über das Schnäppchen währt aber bei den meisten Nutzern nur kurz.

HP 301 Patronen – teure Druckkopfpatronen mit geringer Reichweite

HP 301 - mit XL Füllung etwas günstiger druckenIm HP Envy 4502 kommen HP 301 Patronen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um teure Druckkopfpatronen die für hohe Folgekosten sorgen – kombiniert mit der sehr, sehr geringen Reichweite der kleinen Original HP301 und dem ganz natürlichen Bedürfnis das neue Gerät mal entsprechend auszuprobieren kommt da bei vielen Nutzer schnell Frust auf, nach kurzer Zeit meldet sich der Drucker das erste Mal mit der Meldung die Patronen seien in Kürze leer.
Wie kommt das? Die originale HP301 Schwarzpatrone bietet nur ca. 190 Seiten Reichweite nach ISO, die HP 301 3-Farbpatrone nur 165 Seiten. Wenn man bedenkt, dass der Drucker in vielen Angeboten explizit auch für den Fotodruck empfohlen wird, und im Fotodruck wesentlich mehr Tinte verbraucht wird als bei den ISO-Seiten die zur Ermittlung der Reichweite genutzt werden ist das eine Reichweite die unter Umständen gerade mal für einen kleinen Stapel – ok, Stäpelchen – Fotos reicht. Bei ungleichmäßiger Nutzung der Druckfarben – beim drucken eines Himmels über eine halbe A4-Seite werden beispielsweise Unmengen an Cyan verbraucht – kommt noch der Nachteil hinzu, dass bei einer Kombi-Farbpatrone auch dann ein Wechsel ansteht, wenn nur eine der Farben verbraucht ist.

Bedeutet das nun, dass man den Drucker nicht kaufen sollte?

Aus Expertensicht muss man ganz klar sagen: der Envy 4502 und vergleichbare Drucker mit Druckkopfpatronen lohnen sich eigentlich nur für Wenigdrucker, wer alle paar Monate mal ein Foto ausdruckt und ansonsten nur hin und wieder ein Dokument, der kann mit einem solchen Gerät durchaus glücklich werden. Absolut abraten muss man allen Nutzern die regelmäßig umfangreichere Dokumente drucken, ebenso wie jenen die den heimischen Drucker für den Fotodruck nutzen wollen.
wo_bleibt_die_druckertinteFür diese Nutzer empfiehlt es sich bei der Anschaffung des Druckers etwas tiefer in die Tasche zu greifen und auf ein Gerät mit einzeln auswechselbaren Farbpatronen, separatem Druckkopf oder auch gegebenenfalls auf einen Laserdrucker auszuweichen. Welcher Drucker hier am besten passt, dass können Ihnen z.B. unsere Fachverkäufer in den 20 TONERDUMPING-Filialen vor Ort in einem Beratungsgespräch erklären, oder auch unsere kompetenten Experten im Kundenservice die Sie telefonisch erreichen.

Wie kann ich meine Druckkosten senken, wenn ich auf einen Billigdrucker gesetzt habe?

Aber was kann man tun, wenn die Kaufentscheidung in der Vergangenheit gefällt wurde und der Drucker mit Druckkopfpatronen schon auf dem heimischen Schreibtisch steht? Auch dann ist Abhilfe möglich und die Druckkosten lassen sich schon ganz erheblich senken, wenn man auf die optional erhältlichen HP 301XL Patronen setzt.

Richtig günstig wird es aber erst mit den industriell aufbereiteten und wiederbefüllten TONERDUMPING HP 301-Refill Patronen. Diese machen sich die Tatsache zu nutze, dass der Druckkopf einer HP 301 deutlich länger hält als nur eine Patronenfüllung lang. Die gesammelten Patronen werden gereinigt, geprüft und mit qualitativ hochwertiger Tinte neu befüllt. Nach einer sorgfältigen Qualitätskontrolle gehen die so aufbereiteten Patronen wieder in den Handel und helfen Ihnen Ihre Druckkosten zu drücken. Und so ganz nebenbei schont man durch Müllvermeidung noch die Umwelt! So wird auch der Billigdrucker nicht zum finanziellen Desaster.

Unser erstes Hamburger-Motiv, EPSON 27 kompatible Druckerpatronen

EPSON 27 kompatible PatronenAb sofort sind im Shop kompatible Druckerpatronen für Epson WorkForce WF-3620dwf, WorkForce WF-3640dtwf und andere EPSON Workforce-Modelle verfügbar in denen die noch relativ neuen EPSON 27-Patronen zum Einsatz kommen.

Deutlich günstiger als das Original

Die Einzelpatronen kosten 5,99€ bzw. 6,99€ für die XXL-Schwarzpatrone. Gegenüber dem Preis von 23,99€ für Cyan, Magenta und Gelb bzw. 27,99€ für die normale Schwarzpatrone und 37,99€ für die XXL-Schwarzpatrone ist das eine extreme Ersparnis, und das wie gewohnt mit 3 Jahren Zufriedenheitsgarantie!

TONERDUMPING wächst, und das zeigt sich jetzt auch im Verpackungsdesign

Bisher zeigen alle Tonerdumping-Druckerpatronen Berliner Motive. Vom Fernsehturm über den Reichstag bis hin zur Philharmonie. Nach der Eröffnung zweier neuer Tonerdumping-Filialen in Hamburg im Januar und Februar 2015 war es nun an der Zeit, das erste Hamburger Einlegermotiv einzusetzen. Die Wahl fiel dabei auf den markanten Pegelturm der St. Pauli-Landungsbrücken.

Neue Hamburger Filialen: 3D-Rundgänge sind online

Mitte Januar haben wir in Altona die erste TONERDUMPING-Filiale in Hamburg eröffnet. Seit einer Woche ist nun auch unsere zweite Hamburger Niederlassung in der Marktplatzgalerie Bramfeld geöffnet – und ab sofort kann man diese beiden Filialen nun auch in einem 3D-Rundgang online besuchen.

Auch ein Blick unter die Decke ist im 3D- Rundgang möglich: Ja, in Bramfeld gibt es sogar eine Klimaanlage.

Auch ein Blick unter die Decke ist im 3D- Rundgang möglich: Ja, in Bramfeld gibt es sogar eine Klimaanlage.

Vergangene Woche war ein Fotograf vor Ort, der diese sogenannten Google-Businessviews produziert. Jede Ecke der Filialen wird dabei genauestens fotografiert, dann wird alles zusammengesetzt und nun kann sich jeder durch die Filialen klicken. Zu finden auf den Filiallseiten für Hamburg-Altona und für Hamburg-Bramfeld.

Einmal quer durch den ganzen Laden - wie hier in Altona gibt es inzwischen von allen TONERDUMPING-Läden einen 3D-Rundgang.

Einmal quer durch den ganzen Laden – wie hier in Altona gibt es inzwischen von allen TONERDUMPING-Läden einen 3D-Rundgang.

Da kann man dann entdecken, wo in Altona das Papier steht oder dass es in Bramfeld an der Decke eine Klimaanlage gibt – eine kleine nette Spielerei.

Diese Businessviews gibt es übrigens auch für alle Berliner, Brandenburger und Dresdner Filialen. Nur einen Livebesuch vor Ort ersetzen diese kleinen Rundgänge natürlich nicht – live ist alles noch viel schöner. Probieren Sie es gerne aus.

Preis beim MLT-D101S-ECONOMYTONER gesenkt

Im Preis gesenkt: ECONOMYTONER als MLT-101s Ersatz

Im Preis gesenkt: ECONOMYTONER als MLT-101s Ersatz

Besitzer einiger der am weitesten verbreiteten Samsung Drucker wie Samsung SCX-3405WSamsung ML-2165W oder Samsung ML-2165 können jetzt beim Tonerkauf noch mehr sparen. Unser schon immer sehr günstiger ECONOMYTONER der den MLT-D101S/ELS ersetzt wurde nochmal im Preis gesenkt. Um satte 5€ von 39,99€ auf nur noch 34,99€.

Niedrigere Druckkosten bei Samsung SCX-3405W, Samsung ML-2165W und Co.

Mit den 1.500 Seiten Reichweite bietet der ECONOMYTONER die gleiche Reichweite wie der originale MLT-D101S/ELS. Noch mehr sparen kann man als Besitzer eines SCX-3405W oder ML-2165 mit unserem BUSINESSTONER mit 3.300 Seiten Reichweite, also mehr als doppelt soviel wie bei der kleineren Tonerkartusche.

 

HP 364-Problem: Patrone älterer Generation

Wer einen HP-Tintenstrahldrucker mit Singe-Ink-Patronen besitzt, hat immer häufiger das Problem, dass ältere Tintenpatronen plötzlich nicht mehr funktionieren. Aktuell sind davon HP Tintenpatronen der Serie 364 betroffen. Nachdem die neue Druckpatrone eingesetzt wurde, wird auf dem Bedienfeld des Geräts oder auf dem Computerbildschirm folgende Fehlermeldung angezeigt:

Inkompatible HP Druckpatrone eingesetzt

Inkompatible HP Druckpatrone eingesetzt

„Die oben aufgelistete Patrone ist eine Patrone älteren Typs und kann nur noch in einigen älteren Druckermodellen verwendet werden.“

Eine Meldung auf dem Computer liefert möglicherweise mehr Informationen:

„Die oben aufgeführte Druckpatrone ist eine Druckpatrone der älteren Generation, die in Ihrem Drucker nicht funktioniert, der die aktuelle Version der Druckpatrone nutzt. Klicken Sie für weitere Informationen auf ‚Hilfe‘. Um eine Original-HP-Ersatzdruckpatrone zu bestellen, klicken Sie auf ‚Kaufen‘.“

Die Lösung, die HP vorschlägt, möchte ich nicht weiter kommentieren. Ich denke, jeder kann sich selbst seine Meinung darüber bilden:

„Die Druckpatrone muss ersetzt werden. Wenn Sie glauben, dass die Druckpatrone ein Original-HP-Produkt ist, klicken Sie auf dieser Seite auf „Kontakt zu HP“, um weitere Support-Optionen zu erhalten. 

Hinweis: HP kann die Garantie nicht auf Druckpatronen anderer Hersteller, wiederbefüllte oder recycelte Druckpatronen ausdehnen.“

HP schadet damit Tinten-Recycler

Welchen Nutzen hat der Kunde, wenn aktuelle HP-Drucker ältere Druckpatronen nicht mehr akzeptieren? Unstrittig ist, dass eine HP 364 Original-Tintenpatrone technisch gesehen viele Jahre nach dem Kauf noch funktioniert. HP Originalpatronen sind so gut verpackt, dass sie nicht austrocknen. Auch ändert sich in dieser Verpackung nicht die Konsistenz der Tinte. HP zwingt den Kunden dazu, dass Tintenpatronen nach einer gewissen Zeit nicht mehr funktionieren. Das hat für HP den Vorteil, dass das Nachfüllen der Tintenpatronen immer schwieriger wird. Vor allem für HPs Mitbewerber, die sich auf das Nachfüllen von HP-Tintenpatronen spezialisiert haben.

Laut HP trifft dieses Problem auf Original-Druckerpatronen zu, die vor September 2010 erhältlich waren und das Problem tritt bei Druckern und All-in-One-Geräten auf, die 2011 auf dem Markt gekommen sind.

HP begründet diesen Schritt, dass diese Tintenpatronen zusammen mit zukünftigen Geräten entwickelt wurden, um neue Funktionen bieten zu können. Welche Funktionen das sein sollen, verrät HP nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisierte HP-Druckpatronen 178, 364, 564 und 862. Dieses Dokument enthält auch Informationen zur Identifizierung von Druckpatronen älterer Generation.

HP verstößt gegen eine freiwillige Selbstverpflichtung

Dieses Verhalten widerspricht eindeutig der freiwilligen Selbstverpflichtung der Druckerhersteller gegenüber der EU-Kommission, sämtliche Toner und Druckpatronen wiederbefüllbar zu machen. Ein Eingreifen des EU-Wettbewerbskommissars wäre hier dringend geboten.

Weitere Informationen zur Tintengarantie von HP finden Sie unter Eingeschränkte Gewährleistung für HP-Tintenpatronen, -Druckköpfe und sonstige Verbrauchsmaterialien.

So erkennt man Patronen der neuen Generation

Unterseite der 364 Patrone

Unterseite der 364 Patrone

Eine neue HP-Patrone erkennt man auf der Außenseite der Patronenpackung. Neben dem Ablaufdatum – das ist das Datum, nachdem bei HP die Garantie ausläuft – stehen rechts die Zeichen „v1“ – in diesem Fall handelt es sich um eine aktuelle Tintenpatrone, die mit den aktuellen HP-Druckern funktionieren müsste.

Ist die Patrone ausgepackt und keine Verpackung mehr verfügbar, kann man auch auf der Unterseite der Patrone ermitteln, ob die Patrone alt oder neu ist. Beginnt die Artikelnummer auf der Einprägung mit den Zeichen CN680, CN681, CN682, CN683, CN684, CN685, CN686, CN687, CR276 oder CR277, handelt es sich um eine neue, funktionierende Druckpatrone.

Bei Original-Tinten bietet der HP-Support einen kostenlosen Austausch an.

Pixma MX495: 4-in-1 Drucker, 30% kleiner als der Vorgänger

© Canon Deutschland GmbH

© Canon Deutschland GmbH

30% kleiner als sein Vorgänger ist der Canon Pixma MX495 laut Canon. Bei einem kompakten 4-in-1-Drucker für den Einsatz in kleinen Büros und Privatanwender mit geringem Druckaufkommen ist das für den einen oder anderen Nutzer womöglich durchaus ein Kaufgrund.

Druckkopfpatronen CL-546 und PG-545 im Einsatz – auch als XL-Variante

Was hat der MX495 zu bieten? Zunächst mal die üblichen Vor- und Nachteile von Druckern mit Druckkopfpatronen. Zum Einsatz kommen die Canon PG-545(XL) und die CL-546(XL), also die aktuellsten Canon Druckkopfpatronen wie sie beispielsweise auch im Pixma MG2550 Verwendung finden.

30% kleiner als der Vorgänger: Pixma MX495Da sobald die Tinte zur Neige geht die Patrone mitsamt Druckkopf ausgetauscht werden muss, und bei der Farbpatrone auch bei nur einer einzelnen verbrauchten Farbe die komplette Patrone ersetzt wird, ist der MX495 im Bezug auf die Folgekosten ein eher teures Vergnügen. Für Wenigdrucker ergibt sich jedoch der Vorteil, dass selbst wenn denn einmal der Druckkopf irreversibel eingetrocknet ist durch den Patronenwechsel sämtliche Probleme gelöst sind. Auch wenn sich selbst hartnäckig eingetrocknete Druckköpfe in der Regel mit unserem Düsenreiniger reinigen und wiederbeleben lassen.

Keine Spielereien, aber solide Leistung für 89,00€

Die Technik des MX495 entspricht dem in seiner Preisklasse heute üblichen. Ein mit 600dpi auflösender Scanner, WLAN, ein 20 Blatt fassender automatischer EInzug für Fax & Scanner. Keine Besonderheiten, aber für eine UVP von 89,00€ völlig ausreichend und angemessen.

Heute unverzichtbar: Drucken aus der Cloud ist mit dem Pixma MX495 problemlos möglich

Apple AirPrint™ und Google CloudPrint™ werden ebenso unterstützt wie die herstellereigene Lösung Canon Pixma Cloud Link. Drucken ist also auch aus und über die Cloud problemlos möglich, und der Druck von Smartphone und Tablet geht leicht von der Hand.

Der Pixma MX495 ist in schwarz ab sofort, in weiß ab April 2015 erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung von Canon liegt bei 89,00€.

 

 

Filiale Hamburg Bramfeld: Die 20. TONERDUMPING-Filiale ist schon fast fertig

Sieht schon fast fertig aus, ein paar Sachen müssen noch erledigt werden, dann ist Eröffnung in Hamburg-Bramfeld.

Sieht schon fast fertig aus, ein paar Sachen müssen noch erledigt werden, dann ist Eröffnung in Hamburg-Bramfeld.

So schnell waren wir fast noch nie: Heute morgen stand die Ware für die neueste TONERDUMPING-Filiale noch im Zentrallager in Berlin. Jetzt hängt sie schon fast vollständig an den Regalen in der Marktplatzgalerie in Hamburg-Bramfeld.

Es fehlt nicht mehr viel, dann können wir Eröffnung feiern.

Rechts am Büromaterial-Regal sind noch ein paar Lücken, die werden aber bis zur Eröffnung auch noch geschlossen.

Rechts am Büromaterial-Regal sind noch ein paar Lücken, die werden aber bis zur Eröffnung auch noch geschlossen.

Heute gab es schon etliche neugierige Besucher, die schon mal reingeschaut haben. Spätestens ab Freitag kann man dann in der neuen TONERDUMPING-Filiale in der Marktplatzgalerie (Bramfelder Chaussee 230) einkaufen – aber wenn Tom und Cagatay, unser Team vor Ort, das Tempo halten, gehts auch schon früher los.

Mit der Filiale in dem Bramfelder Einkaufscenter eröffnen wir innerhalb weniger Wochen die zweite Filiale in Hamburg. Insgesamt gibt es dann bereits 20 TONERDUMPING-Filialen (Hier sind alle aufgelistet).

Übrigens, wie bei allen Eröffnungen gilt natürlich auch diesmal: Für alle Kunden, die am Eröffnungswochenende bei TONERDUMPING vorbeikommen, gibt es eine kleine Überraschung. Wir freuen uns auf viele Kunden – und die erwartet auch in Bramfeld das komplette Sortiment: Drucker, Bürobedarf, Papier, Batterien, Kabel, Ordner, Stifte – und natürlich jede Menge supergünstige Druckerpatronen.

bramfeld3

 

 

Hamburg-Bramfeld: der Ladenbau ist fertig

Beeindruckende Fotos erreichen uns gerade aus der Hamburger Marktplatzgalerie Bramfeld. Der Ladenbau ist fertig. Einmal abgesehen vom Leuchtkasten, der erst morgen nach Hamburg gebracht wird. In den nächsten Tagen wird die Ware eingeräumt. Was meint ihr? Wie sieht das aus?

Jetzt fehlt nur noch Ware

Jetzt fehlt nur noch Ware

Der Tresen wird nun auch mit dem Logo geschmückt.

Der Tresen wird nun auch mit dem Logo geschmückt.

TONERDUMPING-VIP-Karten-Gewinner treffen Zecke Neuendorf nach dem Hertha-Spiel

Das war für Hertha-Fans kein schöner Mittwochabend – nach dem 0:1 gegen Leverkusen steht der Hauptstadtklub nun auf einem Abstiegsplatz. Und einen Tag später steht auch fest, dass der bisherige Trainer Jos Luhukay gehen muss.

Genau darüber war am Abend zuvor bereits bei uns am TONERDUMPING-Tisch im VIP-Bereich des Olympiastadions spekuliert worden.  Als 1892-Partner von Hertha BSC stehen uns bei jedem Heimspiel 4 exklusive Plätze zur Verfügung. Zwei davon haben sich zwei sehr sympathische Gewinner von Radio Paradiso gesichert.

Und auch wenn das Spiel enttäuschend war, hinterher ging der Abend doch noch gut aus. Denn der Ex-Hertha-Spieler Andreas „Zecke“ Neuendorf gesellte sich mit an den Tisch. Wie gehts weiter mit der Hertha, war da natürlich die wichtigste Frage.

„Die Hertha hat eine starke Mannschaft“, war Zeckes Einschätzung. Nur aktuell seien viele zentrale Spieler verletzt. „Noch sind es aber 15 Spieltage, und spätestens an den letzten 10 Spieltagen sind sicher alle wieder fit – und dann sieht die Sache ganz anders aus.“

Ob ein Trainerwechsel die Lösung ist, da wollte sich der langjährige Kultspieler nicht festlegen – einen Tag später wissen wir, der Verein hat sich für genau diese Variante entschieden.

Hertha-Kultspieler Zecke Neuendorf weiß nicht nur Rat, wie es mit dem Hauptstadtklub wieder aufwärts geht, sondern steht auch auf supergünstige Druckerpatronen - wie man sieht.

Hertha-Kultspieler Zecke Neuendorf weiß nicht nur Rat, wie es mit dem Hauptstadtklub wieder aufwärts geht, sondern steht auch auf supergünstige Druckerpatronen – wie man sieht.

Am Schluss gabs dann noch ein Foto mit Zecke Neuendorf, den Radio Paradiso Gewinnern und der TONERDUMPING-Geschäftsführung. Und wenn man sich das Bild genau anschaut, dann sieht man: Zecke Neuendorf steht auch auf supergünstige Druckerpatronen.

Übrigens: Auch zum nächsten Hertha-Heimspiel gibt es bei Radio Paradiso wieder TONERDUMPING-VIP-Karten zu gewinnen.