TONERDUMPING-VIP-Karten-Gewinner treffen Zecke Neuendorf nach dem Hertha-Spiel

Das war für Hertha-Fans kein schöner Mittwochabend – nach dem 0:1 gegen Leverkusen steht der Hauptstadtklub nun auf einem Abstiegsplatz. Und einen Tag später steht auch fest, dass der bisherige Trainer Jos Luhukay gehen muss.

Genau darüber war am Abend zuvor bereits bei uns am TONERDUMPING-Tisch im VIP-Bereich des Olympiastadions spekuliert worden.  Als 1892-Partner von Hertha BSC stehen uns bei jedem Heimspiel 4 exklusive Plätze zur Verfügung. Zwei davon haben sich zwei sehr sympathische Gewinner von Radio Paradiso gesichert.

Und auch wenn das Spiel enttäuschend war, hinterher ging der Abend doch noch gut aus. Denn der Ex-Hertha-Spieler Andreas „Zecke“ Neuendorf gesellte sich mit an den Tisch. Wie gehts weiter mit der Hertha, war da natürlich die wichtigste Frage.

„Die Hertha hat eine starke Mannschaft“, war Zeckes Einschätzung. Nur aktuell seien viele zentrale Spieler verletzt. „Noch sind es aber 15 Spieltage, und spätestens an den letzten 10 Spieltagen sind sicher alle wieder fit – und dann sieht die Sache ganz anders aus.“

Ob ein Trainerwechsel die Lösung ist, da wollte sich der langjährige Kultspieler nicht festlegen – einen Tag später wissen wir, der Verein hat sich für genau diese Variante entschieden.

Hertha-Kultspieler Zecke Neuendorf weiß nicht nur Rat, wie es mit dem Hauptstadtklub wieder aufwärts geht, sondern steht auch auf supergünstige Druckerpatronen - wie man sieht.

Hertha-Kultspieler Zecke Neuendorf weiß nicht nur Rat, wie es mit dem Hauptstadtklub wieder aufwärts geht, sondern steht auch auf supergünstige Druckerpatronen – wie man sieht.

Am Schluss gabs dann noch ein Foto mit Zecke Neuendorf, den Radio Paradiso Gewinnern und der TONERDUMPING-Geschäftsführung. Und wenn man sich das Bild genau anschaut, dann sieht man: Zecke Neuendorf steht auch auf supergünstige Druckerpatronen.

Übrigens: Auch zum nächsten Hertha-Heimspiel gibt es bei Radio Paradiso wieder TONERDUMPING-VIP-Karten zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.