Tonerdumping-Läden In Hamburg wieder geöffnet

Tonerdumping-Läden gibt es in drei Deutschen Bundesländern und einen Laden in Österreich. In Salzburg ist die Tonerdumping-Filiale schon seit einer Woche geöffnet. Und die Umsätze sind dort deutlich höher als vor dem Shut-Down.

Jetzt folgt Hamburg mit seinen beiden Läden in Altona und in der Marktplatzgalerie Bramfeld. Und der Ansturm auf die beiden Hamburger Geschäfte war enorm. Trotzdem war es uns möglich die vorgeschriebenen Abstandsregeln einzuhalten. So warteten unsere Kunden brav vor dem Laden, bis wieder genug Platz für neue Kunden war.

Am Mittwoch darf auf jeden Fall unser Geschäft im Bundesland Brandenburg öffnen – und zwar im A10-Center.

Jetzt haben wir auch Corona. Ein Geschenk eines Kunden für einen Verkäufer.

Bei den Berliner Läden rechnen wir damit, dass wir diese auch am Mittwoch öffnen dürfen, da unser Bürgermeister bereits angekündigt hatte sich an die Entscheidung von Brandenburg orientieren zu wollen. Aber sicher ist das erst mit der morgigen Entscheidung des Berliner Senats. Zumindest haben wir schon einmal Ware versendet und werden diese morgen einräumen, damit bei einer Wiedereröffnung am Mittwoch genug Tinte und Toner für unsere Kunden bereit stehen wird.

Draußen warten die Kunden geduldig bis wieder genug Platz frei wird.
One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.