Ersatzpatronen für Epson 34 und 35 von G&G – weitere Informationen

Wir hatten ja Ende August angekündigt, dass wir die Ersatzpatronen für die EPSON Zahlenschlosspatronen und Golfballpatronen schon Ende September liefern können. Nun hat sich das um mindestens einen Monat verschoben. Zumindest können wir heute schon das Geheimnis lüften, zu welchen Preisen die G&G Druckerpatronen verkauft werden.

G&G Alternativpatronen als Ersatz für Epson-Golfball-Tintenpatronen (EPSON 34XL)

Die schwarze G&G Patrone heißt NP-R-3471BK(PG) und wird die gleiche Füllmenge und Seitenlaufleistung wie das XL-Original von EPSON haben. Statt der 43,49 €, die das Produkt des Druckerherstellers kostet, kostet die G&G Patrone nur 24,99 €. Etwas niedriger ist der Unterschied bei den Farbpatronen. Die G&G Patronen NP-R-3472C(PG) / NP-R-3473M(PG) / NP-R-3474Y(PG) kosten 14,99 €. Auch hier sind die Füllmengen dann mit dem EPSON XL-Modell vergleichbar. Die EPSON XL-Patronen kosten 7 € mehr, also 22,99 € pro Farbe.

G&G Alternativpatronen als Ersatz für Vorhängeschloss-Tintenpatronen (EPSON 35XL)

Die EPSON 35XL schwarz kostet 56,99 €. Deutlich preiswerter ist die G&G schwarze Patrone mit der Bezeichnung NP-R-3591BK(PG). Sie wird nur 29,99 € kosten. Die Farbpatronen kosten bei EPSON in der XL-Variante 34,99 €. Die G&G Patronen mit den Namen NP-R-3592C(PG), NP-R-3593M(PG) und NP-R-3594Y(PG) kosten dann 22,99 pro Stück. Auch hier sind Füllmengen und Seitenzahlen laut Herstellerangaben identisch.

Ninestar verspricht Pigmentierte Tinte

Ist das Wasserglas einmal umgekippt, ist bei herkömmlichen Tintenstrahlausdrucken nur noch wenig zu erkennen. Nicht so bei Ausdrucken mit EverBrite-Tinte.

Ist das Wasserglas einmal umgekippt, ist bei herkömmlichen Tintenstrahlausdrucken nur noch wenig zu erkennen. Nicht so bei Ausdrucken mit EverBrite-Tinte.

Die G&G Patronen von Ninestar sollen pigmentierte Tinte enthalten. Das bedeutet, dass die Tinte besonders schnell auf dem Papier trocknet. Es kommt daher zu randscharfen Ausdrucken. Perfekt für Geschäftsausdrucke und Grafiken.

Und für diese Zielgruppen sind diese EPSON-Drucker ausgelegt. Die Kunst in der Entwicklung ist dass die Tinte eben auf dem Papier trocknet und nicht im Druckkopf. Das ist Ninestar mit seiner Everbrite-Tinte bislang sehr gut gelungen.

EPSON’s neue Druckerpatronen – Multipack teurer als Einzelpatronen

Die EPSON T34 Golfball-Druckerpatrone von EPSON

Das Multipack ist 3 Cent teurer als die vier Patronen einzeln bei EPSON kosten würden.

Das Multipack ist 3 Cent teurer als die vier Patronen einzeln bei EPSON kosten würden.

Bei der neuesten Tintenpatronen Generation von EPSON handelt es sich um die T34-Serie, bei der auf der Verpackung ein Golfball in grünem Gras zu sehen ist. In den Druckerpatronen befindet sich DURABrite Ultra Tinte. Das bedeutet, dass die Tinte besonders gut pigmentiert ist und sich daher perfekt für Geschäftsbriefe, Grafiken und gestochen scharfe Schriftbilder eignet. Es gibt die Golfballpatronen entweder in der Standardversion (T3461 schwarz, T3462 cyan, T3463 magenta und T3464 gelb) und als Version mit größerer Reichweite (T3471 schwarz, T3472 cyan, T3473 magenta und T3474 gelb).  Das Multipack in der Standardbefüllung nennt sich T3466, das Sparset in der größeren Füllmenge ist das T3476.

Viererpacks sind teurer als Einzelpatronen

Bemerkenswert ist, dass man beim Vierset überhaupt keine Ersparnis hat. Im Gegenteil: Das Multipack ist 3 Cent teurer als der vergleichsweise Kauf der Einzelpatronen. Wenn man sich an den unverbindlichen Verkaufspreis von EPSON hält. Ich würde einmal behaupten, dass bei EPSON niemand sich die Mühe gemacht hat die Einzelpreise mit einem Taschenrechner zusammen zu rechnen.

Hier die Verkaufspreise und Seitenreichweiten der EPSON T34-Serie Einzelnen:

  • T3461 (schwarz) 360 Seiten – 19,99 € (5,56 Cent pro Monochrom-Seite)
  • T3462, T3463, T3464 (cyan, magenta, gelb) je 300 Seiten – je 10,49 € (16 Cent pro Farbseite)
  • T3466 (schwarz, cyan, magenta, gelb) für insgesamt 51,49 € (statt 51,46 € beim Einzelkauf)
  • T3471 (schwarz) 1.100 Seiten – 43,49 € (3,95 Cent pro Monochrom-Seite)
  • T3472, T3473, T3474 (cyan, magenta, gelb) je 950 Seiten – je 22,99 € (11,21 Cent pro Farbseite)
  • T3476 (schwarz, cyan, magenta, gelb) für insgesamt 112,49 (statt 112,46 € beim Einzelkauf)

Die EPSON Zahlenschloss-Patronen T35

Das Multipack ist 3 Cent teurer. Dann doch lieber Einzelpatronen kaufen.

Das Multipack ist 3 Cent teurer. Dann doch lieber Einzelpatronen kaufen.

Für die neuen Drucker Epson WorkForce Pro WF-3720DWF und Epson WorkForce Pro WF-3725DWF gibt es ebenfalls eine neue Tintenpatronen-Serie: Das Vorhängeschloss. Auch hier unterscheidet EPSON in Standardfüllmenge und XL-Füllmenge. Auch hier befindet sich in den Druckerpatronen sogenannte DURABrite Ultra Ink – also hochpigmentierte Tinte. Gut für Texte und Grafiken, weniger gut für den Fotodruck. Zielgruppe bei den WorkForce Geräten ist ja auch der Büro-Arbeitsplatz und nicht das Fotostudio.

Hier die Verkaufspreise und Seitenreichweiten der T35-Serie im Einzelnen:

  • T3581 (schwarz) 900 Seiten – 31,49 € (3,5 Cent pro Monochrom-Seite)
  • T3582, T3583, T3584 (cyan, magenta, gelb) je 650 Seiten – je 21,99 € (13,6 Cent pro Farbseite)
  • T3586 (schwarz, cyan, magenta und gelb) für insgesamt 97,49 € (statt 97,46 € beim Einzelkauf)
  • T3591 (schwarz) 2.600 Seiten – 56,99 € (2,2 Cent pro Monochrom-Seite)
  • T3592, T3593, T3594 (cyan, magenta, gelb) je 1.900 Seiten – je 34,99 € (7,7 Cent pro Farbseite)
  • T3596 (schwarz, cyan, magenta und gelb) für insgesamt 161,99 € (statt 161,96 € bei Einzelkauf)