Rückruf: HP Original-Patronen können den Druckkopf beschädigen

Rückrufaktion HP Original Tinte
Rückrufaktion HP Original Tinte
Wegen massiver Qualitätsprobleme ruft HP Original-Patronen zurück
Wegen massiver Qualitätsprobleme ruft HP Original-Patronen zurück

Erst gibt es erhebliche Probleme mit der Lieferfähigkeit, nun auch noch eine Rückrufaktion: Manche HP-Drucker-Besitzer müssen sich jetzt auf Qualitätsmängel bei Original-Patronen einstellen. HP startet Anfang Oktober eine Rückrufaktion. Betroffen sind die Tintenpatronen der Serien HP 903, HP 912 und HP 935, die Farben cyan und gelb, die ein Ablaufdatum vom 1. April 2022 bis 18. September 2022 haben und in Malaysia hergestellt wurden.

Auch Starterpatronen bei neuen HP OfficeJet Druckern sind betroffen

Leider sind möglicherweise auch die Starter-Patronen betroffen, die in folgenden Druckern im Lieferumfang waren:

HP OfficeJet 6950, 8012, 8014, 8015

HP OfficeJet Pro 6230, 6960, 6970, 8022, 8025, 8025.

HP wird die Verbrauchsmaterialien 1:1 ersetzen und sollten sie bereits im Drucker eingesetzt sein, gegebenenfalls auch den Drucker.

Die Abwicklung findet direkt mit HP statt. Endkunden finden weitere Informationen bei www.hp.com/go/contact

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.