OKI erhöht Toner-Preise

Unser meistverkaufter OKI Original-Toner: Der Toner für den OKI C301

Unser meistverkaufter OKI Original-Toner: Der Toner für den MC342dn

Heute hat OKI seine Preise für Tonerkartuschen um durchschnittlich 5 Prozent angehoben.

Wir haben daher noch einmal schnell die Top-Renner zu den alten Preisen bestellt und hoffen die Preiserhöhung erst gegen Ende des Monats umsetzen zu müssen. Wer also demnächst einen Original-Toner für seinen OKI Drucker kaufen will, sollte das am besten gleich heute erledigen.

Preisunterschied zwischen Original und Kompatibel steigt

Unsere Top-Renner bei OKI sind übrigens die Toner für die Farblaserdrucker MC342dn und C531dn. Glücklicherweise gibt es für diese Farblaserdrucker auch günstigere Alternativprodukte von TONERDUMPING. Diese bleiben im Preis unverändert. Somit steigt der Unterschied zwischen Originaltoner und Alternativtoner wieder einmal um ein paar Prozentpunkte.

Auch HP, EPSON, Kyocera und Xerox haben bereits Preise im März angehoben

Nachdem nun Anfang März auch schon HP, EPSON, Kyocera und Xerox die Verbrauchsmaterialpreise angehoben haben, brodelt es ordentlich in der Gerüchteküche um Preiserhöhungen bei weiteren Druckerherstellern. Bei Canon beginnt am 1. April ein neues Quartal. Wenn Preise erhöht werden, dann meist während eines Quartalübergangs. Der nächste heiße Kandidat für eine Preiserhöhung ist also vermutlich Canon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.