Neue Toner und Laserdrucker bei Lexmark

Der Laserdruckerhersteller aus Lexington (USA) Lexmark hat 5 Farblaserdrucker und einen Monochrom-Laserdrucker auf den Markt gebracht und stellt zu diesen Druckern auch neue Tonerkartuschen vor.

Auffällig ist, dass Lexmark mit seiner 4jährigen Herstellergarantie neue Maßstäbe setzt. Bisher war Brother mit der 3jährigen Garantie führend. Lexmark will mit dieser langen Garantie seinen Kunden ein Sicherheitsgefühl geben. Und schließlich ist es auch für Lexmark gut, wenn deren Drucker langlebig sind und lange funktionieren. Schließlich kauft der Anwender nur dann Toner nach, wenn die Drucker lange und gut laufen.

Die Namen der Farb-Multifunktionsgeräte beginnen bei Lexmark jetzt mit einem „MC“, die Farb-Laserdrucker beginnen mit einem „C“ und der Name des Multifunktions-Monochromdrucker beginnt mit einem „MB“.

Lexmark C3224dw und Lexmark C3326dw

Die beiden neuen Farblaserdrucker sind erst einmal auffällig kompakt verarbeitet. 24 cm hoch, 41 cm breit und 39 cm tief ist der Drucker. Dafür dass vier Tonerkartuschen im Gerät sein müssen, ist der Drucker wirklich klein. Der Lexmark C3224dw schafft 22 Seiten pro Minute und der Lexmark C3326dw 24 Seiten pro Minute. Die beiden Drucker verfügen über einen automatischen doppelseitigen Druck (Duplex) und über eine WLan-Anbindung (Wifi).

Der Lexmark C3224dw und C3226dw sehen gleich aus. Unter der Haube befinden sich aber unterschiedlich schnelle Druckwerke.

Die Bauweise ist zudem sehr robust verarbeitet. Im Inneren gibt es ein Stahlgerüst. Bei Billigdruckern anderer Hersteller, setzt man heute leider auch oft auf Plastik.

Interessant ist auch, dass man im Schwarzweiß-Modus weiter drucken kann, wenn ein Farbtoner leer ist. Auch das ist leider nicht selbstverständlich. Einziges Manko: Die Reichweite der Toner ist 1.500 Seiten nicht sehr hoch. Da es im Moment auch nur ausschließlich Originaltoner auf dem Markt gibt, sind die Druckkosten entsprechend hoch. Die Farbtoner kosten jeweils ca. 85 € und der schwarze Toner 75 €. Somit kommt man auf einen Seitenpreis von 5,7 Cent und auf einen Preis von 22,7 Cent für eine ISO-Farbseite. Schade für den Anwender: Die Startertoner drucken nur 750 Monoseiten bzw. 500 Farbseiten. Wer also den Drucker kauft, sollte gleich noch einen Satz Toner mitbestellen.

Neben den vier Tonern muss auch der Resttonerbehälter (Lexmark Nummer 20N0W00) ausgewechselt werden. Das allerdings erst nach 15.000 Seiten und dieser Behälter fällt mit seinen 15 € Verkaufspreis auch kaum ins Gewicht.

20N0W00 – so heißt der Resttonerbehälter.

Der etwas schnellere Lexmark C3226dw kostet 320 €, der C3224dw kostet 270 €. Beim C3326dw können übrigens neben den Standard-Tonern auch XL-Toner eingesetzt werden. Die kosten dann zwar 115 € je Farbtoner oder 110 € für den Schwarzweißtoner. Dafür drucken die dann auch 3.000 Mono-Seiten oder 2.500 Farbseiten. Das reduziert die Druckkosten noch einmal um ca. 25 %. Deshalb lohnt sich auch der etwas höhere Preis beim C3226dw schon ab dem zweiten Tonerset.

Lexmark MC3224dwe, MC3224adwe, MC3326adwe

Der Lexmark MC3224dwe hat einen Flachbettscanner. Das macht den Farblaserdrucker zu einem Farbkopierer.

Beim Lexmark MC3224dwe wurde ein Flachbett-Scanner aufgesetzt. Ansonsten ist der MC3224dwe baugleich mit dem C3224dw. Das heißt, gleiche Druckgeschwindigkeit, gleiche Verbrauchsmaterialien, gleiches Druckwerk. Ebenfalls Wifi und Duplex integriert. Aber eben mit Scan- und Kopierfunktion. Wer einen Flachbettscanner braucht ist also mit diesem Multifunkionsgerät gut beraten. Es kostet 416 €.

Der Lexmark MC3224adwe hat im Vergleich zum MC3224dwe noch einen automatischen Dokumenteneinzug. Das erleichtert das Scannen und Kopieren von mehrseitigen Dokumenten. Leider ist das Scannen über den Einzug nicht doppelseitig möglich. Der MC3224adwe kostet 486 €.

Beim Lexmark MC3326adwe können auch XL-Toner verwendet werden – analog wie beim C3326dw. Der MC3326adwe kostet 556 € und ist somit auch für den Büroalltag kleinerer Firmen geeignet.

Die neuen Tonerkartuschen: C3220C0, C3220M0, C3220Y0, C3220K0 und C332HC0, C332HM0, C332HY0, C332HK0

Der gelbe Original-Toner von Lexmark mit 1.500 Seiten Reichweite.

Mit der Einführung der neuen Farbdrucker geht auch die Einführung neuer Tonerkartuschen einher. Die Lexmark C322-Tonerkartuschen enthalten jeweils eine eigene Trommeleinheit. Das bedeutet, dass die Trommel nicht extra nachgekauft werden muss. Das ist für den Anwender zwar erst einmal praktisch, leider ist das aus ökologischer und ökonomischer Sicht nachteilig. Zumindest muss sich der Nutzer nur merken, dass er Toner benötigt und alle 15.000 Seiten den Resttonerbehälter ersetzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.