Schulbücher einbinden leicht gemacht?

Endlich ist das Schulmaterial eingekauft und die Schule kann beginnen. Doch leider stimmt das nicht so ganz. Denn kaum ist die erste Schulwoche geschafft, sind auch schon die neuen Bücher für das Schuljahr eingetroffen. Unweigerlich dringt eine große Bitte an die Eltern: Bitte besorgt für die Schulbücher Buchumschläge oder bindet die Bücher mit Folie ein.

Sammlung an Buchfolien

Kaufen oder Basteln? Welcher Buchumschlag kann was?

Während unseres Schulmarktes in Berlin kamen einige Eltern auf unsere Verkäufer/innen zu und baten zu diesem Thema um Hilfe. Auf der Schulliste stand zwar geschrieben, sie sollen Buchumschläge besorgen. Doch mehr Informationen waren auch schon nicht mehr darauf zu finden.

Im Prinzip gibt es beim Büchereinbinden vier Varianten:

  • die fertige Buchhülle mit angegebener Buchhöhe
  • das flexible Buchhüllenset mit zugehörigem Bastelmaterial
  • die einfache Buchfolienrolle
  • die selbstklebende Buchfolie

Ich habe heute diese vier Varianten ausprobiert und muss sagen: Nach 10 Büchern kann ich’s jetzt:

Die fertige Buchhülle von Brunnen

Wer keinen Bastelaufwand möchte und vor dem Einkaufen ein Abmessen der Bücher einplanen kann, ist mit den Buchhüllen von Brunnen gut beraten. Mehr als 2 min pro Buch, dafür aber Kosten von 1EUR – 1,70EUR pro Buch (1 EUR für kleinere, 1,70 für die größten Bücherhöhen) muss man da nicht aufwenden.

Bei 10 Schulbüchern käme man da also auf ca. 13EUR und 20min Zeitvertrieb:

Dazu ist die Buchhülle auch sehr stabil, damit also auch für mehrere Schuljahre wiederzuverwenden.

Die flexiblen Buchhüllen von Herlitz

Die easy.cover Buchhüllen kann man einfach im Laden mitnehmen ohne groß zu Überlegen. Mit etwas Bastelaufwand und ruhiger Hand klappt das Bucheinbinden recht gut. Ich finde die roten Ecken sehen so nostalgisch aus, fast so toll wie Ellbogenflicken bei Professorensakkos 😉

Die fünf größenvariablen Buchhüllen kosten ca. 5 EUR (1 EUR pro Buch, egal welcher Größe). Ich benötigte ca. 8 min Bastelzeit pro Buch, sodass der Zeitaufwand bei 10 Büchern auf 1 Stunde und 20min geschätzt werden kann und die Kosten 10 EUR betrügen. Für Eltern, die gerne basteln, ist das eine gute Wahl.

Die Haltbarkeit würde ich ebenso lange einschätzen, wie die fertigen starken Buchhüllen von Brunnen. Da die Buchgrößen bei steigender Schulklasse meist auch gleich bleiben (ohne Schulwechsel), bleibt einem zumindest in den nächsten Jahren das Basteln erspart.

Die günstige Folienrolle von Stylex

Nur 0,99 EUR kostet mich die Folienrolle von Stylex. Ich konnte damit 4 größere Bücher einbinden, das bedeutet also einen Preis von ca. 0,25 EUR pro Buch. Jedoch benögte ich fast 10 min Zeitaufwand, da die Planung, das Messen, das Schneiden und Kleben einem selbst überlassen bleibt. Nicht zu vergessen, dass man sich auf jeden Fall ein paar Klebestreifen zurechtlegen sollte, bevor man mit dem Einschlagen der Bücher startet.

Am Ende sehen die Bücher gut aus, doch ist die Folie etwas dünner als bei den Vorgängern meiner Tests. Leider kam ich auch nicht ganz ohne Klebestreifen auf der Buchdeckelinnenseite aus, was gegebenenfalls zu Problemen beim Ablösen des Einbands führen könnte.

Einerseits die preisgünstigste Variante: weniger als 3EUR bei 10 Büchern, jedoch muss man insgesamt mit 1 Stunde und 40min Zeitaufwand rechnen. Wiederverwenden kann man diese Buchhüllen dann wahrscheinlich nicht mehr.

Die selbstklebende Hologrammfolie von Stylex

Nur die wenigsten Schulen erlauben selbstklebende Schuleinbände, da ein Schulbuch durch die Hände von 4-5 Schüler gehen soll. Durch dieses schulinterne Verleihsystem werden selbstklebende Folien nicht gerne gesehen, da ein unschöner Einband dem Buch nicht einfach wieder ausgezogen werden kann.

Falls man aber Schulbücher selbst beschafft hat und diese auch im Besitz der Familie bleiben soll, ist eine selbstklebende Folie eine kreative Variante. Natürlich gibt es auch transparente Folien – ich wollte bei dieser Gelegenheit einmal Hologrammfolie ausprobieren, einfach als mögliche Geschenkidee 🙂

Da diese Rolle von Stylex nur eine Größe von 1m x 33cm aufweist, könnte man höchstens 2-3 Schulbücher damit aufhübschen. Die transarente Folie kann aber mit der doppelten Reichweite von 2m x 40cm für 5 Bücher Schutz bieten.

Bei Hologrammfolienbüchern braucht man schon 4 Rollen, also 6EUR, bei der transparenten Variante lediglich 2 Rollen, also 3EUR. Zeitlich habe ich bei dem kleinen Notizbuch nur 6,5min benötigt. Ich denke aber, dass man bei größeren Büchern mit mindestens 7min pro Buch rechnen darf.

Also hat man hier bei 10 Schulbüchern einen zeitlichen Aufwand von 1 Stunde und 10min.

Für wen ist nun welche Buchfolie interessant?

  • Wer gut geplant in den Schreibwarenladen geht, sowieso nie Zeit hat, dafür aber ca. 13 EUR investieren kann, ist mit den Brunnen-Buchumschlägen am Besten beraten.
  • Bastelfreunde, die den Bucheinband auch die kommenden Jahre nutzen möchten, denen 10 EUR und einen Zeitaufwand von 1,5 Stunden nichts ausmacht, möchten zum easy.cover Set von Herlitz greifen.
  • Sparfüchse, die genug handwerkliche Fähigkeiten und viel Geduld mitbringen, werden die Stylex-Folienrolle favorisieren.
  • Kreative Individualisten lieben die Hologrammfolie von Stylex, da diese meist genug Zeit, aber zu wenig Bares mitbringen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.