Lockdown beendet: Alle TONERDUMPING-Filialen sind wieder geöffnet

Der 1. Juni 2021 könnte fast als eine Art Feiertag in die Firmengeschichte von TONERDUMPING eingehen: nach mehr als 6 Monaten Lockdown sind jetzt endlich wieder alle unsere Filialen regulär geöffnet. Mit dem neuen Monat hat auch der Laden im A10-Center im brandenburgischen Wildau seine Türen wieder aufgemacht.

Berliner Läden waren die ganze Zeit geöffnet

Die Berliner Läden mussten ja zum Glück im zweiten Lockdown seit Dezember nie schließen. Die Corona-Verordnung des Senats hat Schreibwarenläden zur Grundversorgung gerechnet. Nicht zu Unrecht, wie viele unserer Kund*innen festgestellt haben – Homeoffice und Homeschooling wären sonst noch schwerer zu bewältigen als ohnehin. Nur während der Gültigkeit der Bundesnotbremse herrschte kurzzeitig noch einmal Verwirrung: da zählten Schreibwaren nicht mehr zur Grundversorgung. Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft teilte uns aber mit, dass der Verkauf von Druckerzubehör auch weiter möglich sein soll – und so blieben unsere Läden in Berlin die ganze Zeit ohne größere Einschränkungen geöffnet.

Eine Sonderregelung machte es möglich: selbst während des Bundeslockdowns konnte man bei uns Tinte und Toner kaufen.

Hamburg war sechs Monate lang zu

In Hamburg sah das anders aus: dort waren die TONERDUMPING-Filialen seit Mitte Dezember geschlossen, mit einer kurzen zehntägigen Pause im März, als nach dem Click&Meet-Prinzip zumindest ein bisschen Verkauf möglich war. Doch mit steigenden Infektionszahlen war auch das vorbei. Wir haben die Zeit genutzt, um die Filiale in Hamburg-Bramfeld zu vergrößern. Dort gibts jetzt ein noch breiteres Angebot als zuvor. Seit dem 24. Mai darf dort und in unserem Laden in Hamburg-Altona wieder fleißig eingekauft werden. Und hier sei schon mal verraten: auch die Altonaer Filiale wird demnächst größer und schöner.

Schöner und größer: in Bramfeld haben wir während der Schließzeit unseren Laden vergrößert.

Brandenburg beendet den Lockdown

Unsere einzige Filiale in Brandenburg ist die im A10-Center. Auch im Land Brandenburg galten für Schreibwarenläden strengere Regeln als in Berlin – und so blieben auch dort die Türen seit dem 16.12. zu. Mit dem 1. Juni ist der Lockdown auch dort für uns beendet – und auch in Brandenburg gibt es jetzt wieder supergünstige Druckerpatronen und alles für Büro und Schule. YIPPIE!!!

Endlich wieder offen: unser Laden im A10-Center.

Öffnungszeiten

Zeitweise hatten wir die Öffnungszeiten verkürzt, weil auch die Kundenfrequenz während des Lockdowns deutlich zurückging. Die Berliner und Hamburger Filialen sind inzwischen alle wieder so geöffnet wie vor dem Lockdown. Im A10 Center schließen wir vorerst noch täglich um 18 Uhr. Je nachdem wie sich die Kundenfrequenz dort entwickelt, bleiben auch dort die Türen bald wieder länger auf. In jedem Fall gilt: wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.