Tel.: 030 4749 7171 · Mo-Fr 8:00-19:00, Sa 10:00-16:00 · Rückruf-Service
Menü
Suche

Visitenkarten selber drucken

Visitenkarten sind auch heute noch oft die einfachste und verlässlichste Möglichkeit schnell Kontaktdaten auszutauschen. Ob im Privatleben, auf Seminaren, Veranstaltungen, Messen oder im Berufsalltag. Aber Visitenkarten einfach selber drucken, kann man das? Ja, und es ist eigentlich ganz einfach. Tonerdumping erklärt wie es geht!

Visitenkarten selber drucken - die Gestaltung

Visitenkarten selber drucken
Kleine Änderungen in der Gestaltung bewirken große Änderungen im Gesamteindruck

Visitenkarten müssen auch dann nicht lanweilig aussehen, wenn man seine Visitenkarten selber druckt. Bevor man loslegt sollte man sich allerdings einige Gedanken darüber machen, welchen Zweck die Visitenkarten überhaupt erfüllen sollen.

So gibt es durchaus Menschen die auf Ihrer Visitenkarte nicht mehr als den Link zu ihrer Facebook-Seite oder dem Instagramm-Profil verewigen. Das kann sogar sehr effektvoll sein, wenn es denn zur Person und dem Empfänger der Visitenkarte passt.

Andere möchten auf ihrer Visitenkarten weit mehr Daten und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Auch dagegen spricht wenig, allerdings muss man natürlich je nach Menge der Inhalte die man auf der selbstgedruckten Visitenkarte unterbringen will einen anderen gestalterischen Ansatz wählen.

Die Gestaltung einer Visitenkarte sollte zu Besitzer und Empfänger passen

Nicht außer acht lassen sollte man beim selber drucken von Visitenkarten auch, wem man diese überreichen möchte. Der Teenager, der gleichaltrige auf seinen Youtube-Kanal aufmerksam machen möchte sollte natürlich andere Maßstäbe anleben als jemand der mit Mitte 40 auf der Suche nach Kontakten für einen Jobwechsel als Buchhalter ist.

Inspiration zum Visitenkarten selber drucken

Es gibt im Web zahllose Galerien mit Beispielen und Inspiration zur Visitenkartengestaltung die man als Orientierung und Anregung nutzen kann. Ganz gleich ob man nun bei Plattformen wie behance.net, pinterest oder auf Seiten wie cardfaves.com sucht: viele Beispiele nutzen auch Druckveredelungstechniken oder z.B. das Letterpress-Druckverfahren. Beides kann man nicht mit dem heimischen Drucker simulieren, Anregungen kann man sich aber natürlich trotzdem holen!

nach oben

Das passende Programm um Visitenkarten selber drucken zu können

Was muss man tun, damit der Mengenrabatt abgezogen wird?
Selbst mit Word & OpenOffice und Co. lassen sich einfache Visitenkarten gestalten

Je nachdem wie intensiv man sich mit dem gestalten seiner Visitenkarten befassen will, kann man seine Visitenkarten durchaus auch schon mit einer Textverarbeitung wie Word oder LibreOffice bzw. OpenOffice gestalten. Hier gibt es sogar zahlreiche Vorlagen. Über die gestalterische Qualität und die Individualität dieser Vorlagen kann man streiten, aber auch individuellere Gestaltung ist durchaus möglich.

Druckt man auf ungestanzten Karton darf man natürlich die Schnittmarkierungen nicht vergessen. Nutzt man vorgestanzten Visitenkartenkarton sollte man beim Hersteller nach Vorlagen suchen, oder die genauen Abmessungen der Karten in sein Programm übertragen.

Für all jene die anspruchsvollere Visitenkarten gestalten wollen bietet der Markt zahlreiche Layout-Programme an die sich hierfür eignen, von den bekannten Platzhirschen wie Adobe InDesign über CorelDRAW bis hin zum kostenlosen OpenSource-Layoutprogramm Scribus.

Scribus bietet dabei - obwohl kostenlos - eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten, die auch ausreichen um Projekte - ob Visitenkarten, Flyer oder ganze Broschüren - umzusetzen, die dann in einer Druckerei vor Ort, oder in einer Onlinedruckerei im Sammeldruck gedruckt werden sollen.

Scribus erhält man kostenlos zum Download, z.B. auf der offiziellen Seite unter www.scribus.net

nach oben

Die richtige Größe für selbstgedruckte Visitenkarten

Glückwunschkarten selber drucken
Visitenkarten sollten bestimmte Maße einhalten um alltagstauglich zu sein

Die typischen Größen für Visitenkarten sind 85x55mm bzw. 85x54mm. Wer sich individuelle Visitenkarten drucken möchte ist gut beraten sich innerhalb dieser Abmessungen zu bewegen, da diese sich an Kartenfächern in Brieftaschen und ähnlichem orientieren. Was brächte eine besonders auffällig gestaltete Karte die dann unschön gefaltet werden muss, um ins Portemonnaie zu passen?

Sinnvolle Visitenkarten-Abmessungen und trotzdem individuell

Innerhalb der Standardmaße lassen sich aber selbst dann ungewöhnliche und sehenswerte Effekte erzielen, wenn man z.B. Bereiche ausstanzt oder abschneidet. Das erhöht den Aufwand, aber auch die Individualität der Karte!

nach oben

Besondere Schriften für selbst gedruckte Visitenkarten?

Schriften für Visitenkarten
Auch mit den vorinstallierten Schriften wie Arial, Verdana, Calibri und Co. kann man arbeiten

Man kann durchaus auch mit den auf jedem PC oder Mac vorhandenen Standardschriften arbeiten, und sogar interessante typografische Effekte erzielen. Wenn es aber doch mal etwas ungewöhnlicheres oder spannendes sein soll, kann man fontsquirrel.com bedenkenlos als Quelle kostenloser Schriften empfehlen.

Interessante Effekte und spannende Gestaltung lässt sich auch z.B. erzielen indem man handgeschriebene Namen einscannt, und diese am Computer mit Daten ergänzt

Neben Schriften findet kann man auch sogenannte Dingbat-Fonts nutzen. Das sind Symbol-Fonts - statt Buchstaben erscheinen die Symbole - die sich als Schmuckelemente eignen. Vorteil: da es sich bei Schriften um Vektorgrafiken handelt, lassen sich diese ohne Verpixelungen beliebig groß nutzen!

nach oben

Der passende Karton um Visitenkarten selber zu drucken

Visitenkarten selber drucken
Tonerdumping hat vorgestanzte Visitenkartenkartons im Sortiment

Es würde wohl kaum jemand darauf kommen, sich für seine Visitenkarten billiges Kopierpapier bestellen zu wollen. Aber auch wer andere typische Druckerpapiere kauft, stellt fest, dass diese eher ungeeignet sind, da sie einfach zu leicht und instabil sind.

Daher bieten wir spezielle vorgestanzte Visitenkarten mit A4 Bögen zu je 10 Karten an. Den Visitenkartenkarton bestellen können sie unabhängig davon ob Sie einen Tintenstrahldrucker oder einen Laserdrucker nutzen!

nach oben
Autor: Daniel Hüpenbecker
© 2003-2016 tonerdumping.de Orth & Baer GmbH | Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Alle Marken und genutzte Warenzeichen dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten und sind eingetragene Marken und Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Aktuell 4.8 von 5 Punkten bei 44761 Bewertungen über ekomi!