DIN 33870-1 ist die neue Norm für Rebuilttoner

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat die DIN-33870 durch die DIN-33980-1 ersetzt. Bei dieser Norm geht es um eine Festlegung, wie Tonerkartuschen recycelt und getestet werden. Neu ist, dass sämtliche Testergebnisse für Kunden online abrufbar sein müssen. Zudem verpflichten sich die Hersteller ausschließlich leere Original-Toner beim Herstellungsprozess zu verwenden. Patentverletzende Tonerklone dürfen nicht mehr wieder verwendet werden. Voraussetzung bei der DIN-33870-1 ist außerdem, dass der Hersteller ein Leergut-Rücknahmesystem organisiert.

Wer sich genau für diese Norm interessiert, kann für ca. 110 Euro ein PDF-Dokument beim Beuth-Verlag bestellen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.